Suche – Wissen – 1978

Genial und erschreckend … so true ;-)

“suchen wissen”

ich was suchen
ich nicht wissen was suchen
ich nicht wissen wie wissen was suchen
ich suchen wie wissen was suchen
ich wissen was suchen
ich suchen wie wissen was suchen
ich wissen ich suchen wie wissen was suchen
ich was wissen

Ernst Jandl, 1978

Geht das auch in 140, Herr Luhmann, bitte?

Tweet von Twitte-User SultanAlQassemi
Tweet by @SultanAlQassemi

Was hat das hiermit zu tun? Meine neue Lektüre:

Dieses Buch macht der Soziologie den Vorschlag, den Begriff der Autopoiesis zu übernehmen und damit eine tiefer gelegte, auch elementare Operationen einbeziehende Theorie selbstreferentieller Systeme zu gewinnen. Der Begriff der Autopoiesis sprengt die ontologische Denktradition; er gibt, radikal und bis in die Physik hinein durchgeführt, die Annahme eines Weltseins auf, das Sein und Denken verbindet, und er verläßt die logische Tradition, die in bezug auf vorgegebenes Sein nur richtige und falsche Urteile zuließ unter Auschluß dritter Möglichkeiten.

Gestatten, “Niklas Luhmann – Soziale Systeme – Grundriß einer allgemeinen Theorie”, Suhrkamp taschenbuch wissenschaft, 1984“. Hint: Systemtheorie und so Zeugs, funky, ne? Er, der für manche geniale Meister aus Lüneburg, (1927 – 1998, R.I.P)., wäre bestimmt ein Top-Makroblogger geworden, wünscht mir viel Spaß :)

Im Ernst, ich lese das jetzt aus Spaß und Neugier en détail, bis jetzt habe ich mir immer nur zwar relevante aber eben nur kleine Versatzstücke der Herren Systemtheoretiker Luhmann, Habermas etc. in Bezug auf Massenmedien (mit dem eigenen Interesse Richtung Social Media) “reingetan”. Mehr Grundlage tut Not, die aktuellen Ereignisse in Tunesien und Ägypten, deren Darstellung in den Medien und die Auswirkungen auf Politik und Wirtschaft schreien für mich gradezu danach. Also, erst das Original und später weitere spezifischere Abhandlungen vom Meister, dann später wenn nötig oder als Abrundung und Zusammenfassung die “for Dummies” Versionen … auf Anraten von denen, die es wissen müssen.

Jetzt habe ich aber schon in die die Einsteiger-Version reingekuckt, … da sind viele schöne Bildchen dabei, sollte ich nicht …?
Nein, los geht’s.

Speed baby, speed, get on board

Speed-Skateeboarding is not a crime, never was, never will ;-)
Oder auch, mal kucken ob’s auch in WordPress 3.0 klappt …


Adam Kimmel presents: Claremont HD from adam kimmel on Vimeo.

Heiße Abkühlung dazu (fast) im Schnee:

Es lebe der Synapsenbingo – @cb’s ßetabloggerei RIP

Guten Tag Deutschland #gtd.
Mein Pixelhobby und Bastelwerk, die @cb’s ßetabloggerei,
mein seit längerem arg vernachlässigtes Web-, Wald- und Wiesenblog, ist tot.
Es lebe der Synapsenbingo TM. Hoch. Dreimal.

Mein Freund Synapsenbingo und ich waren zwar nicht ganz untätig im weiten Kuschel-pl0g und Social-berlinblase-Web, haben aber hier, top modern, einen auf Bank gemacht.
Feinster Blogbankrott. Das soll wieder anders werden.
ßeta bleibt nach wie vor alles, was Sie hier lesen, sehen und hören.
Auch mein Lieblingszitat muss als Blogbeschreibung weichen, ein letztes Au revoir:

On résiste à  l’invasion des armées, on ne résiste pas à  l´invasion des idées. (Victor Hugo, 1802-1885)

In diesem Sinne:

Bald steht wieder die Republica in Berlin an, ein nationales Web 2.0 Klassentreffen. B there!

Schmale Ausgabe auf twitter.com/cbgreenwood, tweet u soon ;-)

Follow me on Twitter!
(Twitter-Icon by Mirjami Manninen, thx!)

Ick bin ein Berlin Web Party

… and you should be, too ;-) Can’t wait, last year’s trip to Germany’s capital was great. You must be there for inhaling fresh online vibes, meet great people, maybe get the latest bu even before it’s tnbt buzz and learn, share and participate at a series of great events.

Or, if you can’t make it: follow the zillions of Live-Tweets, Blogposts, Pics, Videos, Podcasts, Interviews and live streams on Mogulus and other channels’ bursting out from Berlin in October.


Web 2.0 Expo Europe 2008

Yes, Big B is doing it again, a great webby week is about to rock the 2.0 geeks and social people from all over this pl@net. Now isn’t that something! Finally you can communicate with your online buddies from this other continent in a more ‘cozy’ way again … via Twitter, sitting just two rows of chairs apart at the upcoming Barcamp Berlin 3, the Web 2.0 Expo Europe or the pl0gbar special event at St. Oberholz.

BarCamp Berlin 3

And remember, lolbat is watching you: if you come to barcamp (engl. version, Barcamp near your place), you talk and blog about Barcamp! If you like the cozy Web 2.0 like the pl0gheads do, join the pl0gcrowd! Stay tuned for more info about the many more side events during the most webciting week in Berlin like the Facebook Developer Garage, a planned Techcrunch Meetup and many more … I’ll be collecting all necessary and useful details.

If you’ve read this post all the way down to this line and still … you know, “these crazy internet people” and so forth: This is Barcamp http://blog.barcampberlin3.org/what-is-barcamp/

 >> Jetzt Kommentar schreiben

Da war ja was … und es war schee, die Euro 2008, nun ist sie vorbei. Spanien als würdiger neuer Europameister muss in 4 Jahren in Polen und der Ukraine seinen spielerisch elegant verdienten Titel verteidigen! Jogi’s Team, der Capitano mit seiner Wade und bis dahin sicherlich stark verjüngte Italiener und Franzosen, eingespieltere, mutigere Russen, hungrige Portugiesen und die LastMinute-Türken werden bis dahin Doppel- und NoLook-Pässe, OneTouch-Football und “einfach spielen” üben ;-) Balle Ballack holt noch seinen Kupp, diesmal war aber leider nix drin. Wie sagte dazu treffend die Frau mit der nettesten Twitterbegrüßung der ganzen Sphäre:

Fussballkenntnis

Ganz spontan entstand das Twitter-Tippspiel … Danke an @apreussler für die schnelle Umsetzung ;-)
Und vor allem lustig war’s, grade die Bild- und Tonstörungen beim Spiel gegen die Türkei hatten Dank der zig Live-Kommentatoren der Twittersphere etwas Pulitzer-Verdächtiges, im Gegensatz zu B.R.:

Der große Bela R.

Wer nochmal Lust hat in den EM-Tweets zu stöbern: Das Hashtag #em08 is your friend auf der neuen de facto Standardsuchmaschine für 140char-Köstlichkeiten: http://summize.com/. Auch viele der Top-Tipper waren hier auch regelmäßig aktiv und blufften Mit-Twipper aus ;-)

Nach Wochen harten Tippens um Kaffee, Cocktail-Gutschein und Cornflakes, Dank an dieser Stelle an die edlen Spender sonntagmorgen, cocktailbude und mycornflakes, hier der Endstand der ersten Twitterverse-Tippspielrunde auf http://www.kicktipp.de/twitter, Herzlichen Twückwunsch den Top-Tippern!

Twitter Tipprunde #em08 Platz 1 – 47
Twitter Tipprunde #em08 Platz 1 - 47

Zu den Verfolgern:

Twitter Tipprunde #em08 Platz 51 – 80
Twitter Tippspiel #em08 Platz 51 - 80

Twitter Tipprunde #em08 Platz 80 – 93
Twitter

Wer gerne die superdupervollstausführliche Statistik haben möchte (.zip-Archiv) einfach per Kommentar und mit Eurer Email (wird nicht angezeigt) anfordern. Übrigens, die #buli08 Saison fängt bald an, die Twitter-Runde wird diese Woche eingerichtet, so stay tuned ;-)

>> Kommentar schreiben

Heute mal wieder im Programm: Spocht. Schöner Spocht. Unglaublicher Spocht. Ganz tief aus der Trickkiste. Mit Namen: “Chinlone“. Sollte unbedingt allen Mannschaften der anstehenden Fussball-Europameisterschaft als Inspiration mit auf das Feld gegeben werden. Allerdings befürchte ich dann beim Nachahmungs-Versuch einige Frakturen, also einfach nur schön zuschauen beim schönen Spiel. Ist das nicht unglaublich?

Verdammt, wie wahr, wie wahr. Nieder mit IT! Da hängt zwar mein Job dran, aber egal. Heute geht es doch primär um Vereinfachung, Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und so weiter, wer da noch unnötige und längst von anderen clever gelöste Bedienungs- und Wartungsprobleme baut, sündhaft teuren Service und unverständliches, Vielzukleingedrucktes verklappt, gehört verkloppt! Recht so. Prächtige Comedy, die den technisierten Alltag mal schön auf die Schüppe (syn. Schaufel, lt. Wikipedia in Nord- und Mitteldeutschland gebräuchlich, #BildungDieWoNixKost). Super finde ich den interaktiven Part am Schluß, am Ende bleiben nur “bläde” Angeber und Leute ohne PC zuhause übrig ;-) Gutes Funk-Drumherum der Combo übrigens! Seit langem auch wieder ein Video auf YouTube, bei dem sich die 9.30min auch lohnen. Vorsicht, das ist ganz schön lang, also nix für Ritalin-Kandidaten. Aber sehen Sie selbst:

via @Flocke

Internet House Party – Gude Laune

Bin da erst jetzt auf ein clever und witzig hausgemachtes Video gestoßen, welches schon länger auf Lacher wartet … die Big Players und Playerinnen des Web 1.0 und 2.0 usw. geben sich unter anderem ein StellDichEin (es lebe die deutsche Sprachkultur!), machen handelsübliche 3-2-1-Geschäfte und eternalisieren Wichtiges und Nichtiges auf diverse UGC- und Videoplattformen. Ihr kennt Sie alle, die Nametags braucht es fast nicht ;-) Ich finde das Poken sehr überzeugend dargestellt, Vorhang auf:

[via bcmblog]

Erstmal “was mit Blumen” und erster Praxistest für den Awesome Highlighter thx to Markus, Twitter-Tests werden folgen ;-)

republica.jpg

Freue mich drauf, auf den nächsten Berlin-Trip und meine erste Runde re:publica! Bin mal gespannt … als überzeugter Barcamp-Täter (btw, JETZT auch als bestimmt gemütliches Barcamp Offenburg!) finde ich solche gut durchgeschüttelten Treffen mit Geeks, Bloggern und Social Web Aktivisten aller Couleur ja immer wieder rischtisch jeil wa. Auch schön, dass es so richtig politisch wird, kein anderes Thema hat wohl zumindest im deutschen (Un-)Web grade mehr Diskussionsbedarf. Die Dokumentation zum Release 2007 zeigt Themen auf, die immer noch brisant sind und ganz im Gegenteil zum “Grad-passiert-und-schon-vergessen”-Web stehen. Wir machen also mal einen auf Subs-Tanz mit Niveau und lecker Blogger-Party!




RSS / Newsletter ABO

Feed abonnieren             

Update per Email?



Ihre Email-Adresse:


Powered by FeedBlitz

About

Mehr über mich

Dies ist das rein per-
sönliche Weblog von Sebastian Grünwaldt,
im Auftrag des Web x.0 unterwegs ;-)
Angestellt bei Burda Digital Systems GmbH.

»» mehr über mich
»» Kontakt XING

Minipost

RSS

» Don’t forget – Hiroshima pictures  # 

» Entenhouse pur: denounce # 

» Animator vs. Animation # 

» Furtwangen go home: Topgrund, warum ich Fuwa schnell vergessen werde. # 

» Trouvé chez les roxomatics: K.O.-Branding 2.0, oder Gute Namen, Schlechte Namen, dank’ neuem Fotomobil mach’ ich ab sofort bei sowas mit, witzich! # 



cbgreenwood und der synapsenbingo brohtuju bei famosem WordPress  and K2 | RSS Entries & Comments | Impressum | Kontakt

WordPress Blogmap Creative Commons License